Lieblinks zum Osterwochenende

  • Veröffentlicht am 17th April 2014,
  • veröffentlicht von
  • mit 1 Kommentar

Das Video der Woche ist diesmal nichts für zart Besaitete und Leute mit schwachen Nerven: Es geht um Monster im Schrank. Und zwar echte. Ich will nicht spoilern, aber daß es diese Monster nicht nur bei den Amis gibt, das wissen wir hierzulande eigentlich auch schon aus Erfahrung.

Deutlich heiterer geht es weiter mit harmlosen Briefmarken. Für die Generation Y (oder sind wir schon bei Z?) und digitalen Naiven unter meiner Leserschaft: Das sind diese lustigen, bunten kleinen Papierklebebildchen, die man früher auf Briefe und Postkarten geklebt hat, um den Transport zu bezahlen. Manche Leute haben die sogar gesammelt. Wenn man sich die aktuellen Motive der finnischen Post so anschaut, versteht man auch, warum.

Hier beschreibt Paolo Rivera ausführlich, wie er seine eingescannten Zeichnungen koloriert. Also ich fand’s interessant, ich mach’s nämlich anders, aber ich sehe ein, die Zielgruppe für solche Informationen ist vermutlich eher überschaubar.

Als gute Europäerin bin ich mit der francobelgischen Comicschule aufgewachsen und daher nicht sehr vertraut mit U.S. amerikanischen Superhelden aus den beiden grossen Verlagshäusern Marvel und DC Comics. Zum 75. Geburtstag von Marvel hat der französische Fan und Webdesignstudent Tristan Farneau ein grossartiges Projekt veröffentlicht, das mir und Euch (bei Bedarf) Gelegenheit gibt, die einzelnen Figuren des Marveluniversums etwas besser kennenzulernen.

Maximilian hatte das zwar schon verlinkt, aber doppelt genäht hält sicher besser: Isabel Bogdan hat Thomas Pletzinger im KiWi-Blog gefragt, wie man eigentlich Comics bzw. eine Graphic Novel übersetzt.

Und zum Schluss noch eine schöne Rezension des Bildbands über Ian Millers meist recht gruselige Kunst.

Frohe Ostertage!

Fischbrötchen und Sonnenfinsternis.

Fischbrötchen und Sonnenfinsternis.

Seit Februar zeichne ich ja gelegentlich etwas für den Hamburg-Führer, die gedruckte Maiausgabe ist noch in Produktion, aber mein aktueller Comic ist schon auf der Website zu sehen. Es geht um den Hunger auf Fischbrötchen und um eine örtliche Sonnenfinsternis (huch?) und das alles findet sich hier und darf bei Gefallen auch gern über die üblichen Kanäle geteilt werden.

Völlig unabhängig davon gibt es für Hamburgfans und Geniesser dieser norddeutschen Spezialität nach wie vor mein beliebtes Fischbrötchenmotiv für Jungs und Deerns in meinem Spreadshirtshop oder als Postkarte bei mir zu bestellen. (Ende der schamlosen Eigenwerbung)

11 Fragen zum Reisen

Charis vom Wohlgeraten-Blog (dem Blog zum schönen Shop mit schönem und praktischen Gedöns aus den Bergen, wie z.B. dem tollen Knickerbockerl Notizbuch) hat ein paar Fragen zum Reisen herumgeworfen. (mehr…)

Page: 1 of 206
12345