Farb- und Lichtechtheit

Jedes meiner Aquarelle entsteht auf säurefreiem, hadernhaltigen Papier (i.d.R. 300g/qm oder mehr) von Arches, Hahnemühle, St. Cuthbert und anderen Traditionsmühlen und mit hochwertigen, lichtechten Künstleraquarellfarben von Schmincke, Winsor & Newton, Sennelier, Daniel Smith und anderen namhaften Herstellern.

Aquarellfarben sind qua Definition wasserlöslich und auch die besten Farbpigmente haben auf Dauer keine Chance gegen die Kraft des fortgesetzten, direkten Sonnenlichts. Am besten lassen Sie daher Ihr neues Aquarell hinter Museumsglas rahmen, dann haben Sie viele Jahre Freude daran. Ihre Bilderrahmenwerkstatt berät Sie gern.

Bitte beachten Sie, dass die Farbwidergabe am Monitor von der tatsächlichen Farbgebung technisch bedingt abweichen kann.

Giclée-Drucke entstehen auf Fine Art- oder Aquarellpapieren traditionsreicher Hersteller (wie z.B. Hahnemühle, St. Cuthbert etc.) und werden von mir in Teilen mit Aquarellfarben und/oder Farbstiften von Hand koloriert. Kein Druck gleicht aufs Haar dem anderen. Fine Art Giclée-Drucke und hochlichtechte Pigmenttinten und -farben sind säurefrei, pH-neutral und somit archivbeständig in Museumsqualität. Doch auch hier gilt: selbst die besten Farbpigmente haben auf Dauer keine Chance gegen die Kraft des fortgesetzten, direkten Sonnenlichts. Am besten lassen Sie daher Ihr neues Aquarell hinter Museumsglas rahmen, dann haben Sie viele Jahre Freude daran. Ihre Bilderrahmenwerkstatt berät Sie gern.