Spontaneität will wohl geplant sein

1182 Aufrufe

Tag 170 von 366 – Ich habe zusehends weniger Lust, dieses Blog weiterzuführen. Christian hat übrigens auf meine Frage neulich geantwortet. Ein Zitat von Judith Holofernes stach dabei für mich heraus: „Das Ding war wie ein Tanker, zu groß, zu schwer, zu unbeweglich.“ Und so ist das auch hier. Ich habe das Gefühl, ich schleppe Ballast mit mir herum, eine Kugel am Bein. Okay, das tun wir alle ab einem gewissen Alter, aber ich möchte einfach wieder fliegen. Mir fehlt die Leichtigkeit, die Spontaneität. Darauf denke ich nun schon seit Monaten herum, im Grunde genommen, seit ich dieses tägliche Bloggen irgendwann Anfang des Jahres wieder aufnahm. Ich bin aktuell etwa so spontan wie ein Stein. Auch das muss sich ändern.

***

Friseurtermin gemacht; spontanes Vorbeireiten, wie geplant (haha), ist nicht mehr. Na gut, ich hab’ ja meinen Hut wiedergefunden.

***

Die Corona App ist soweit zufrieden mit mir; ich hab’ „bisher keine Risiko-Begegnungen“ gehabt. Ich bin mal gespannt, wie das nach dem Urlaub aussieht, wenn ich tatsächlich mal Horden von anderen Leuten begegnet bin.

***

Gucke mir Tik-Tok an.

***

Lieblinks, heute mit dem Themenschwerpunkt Lernen:

Corona Papers – An AI-powered search engine to browse the latest Covid-19 scientific research

What do you want to learn today?

Explore connected papers in a visual graph

Free public domain audiobooks

Tool that tracks flights by executive private jets. Data that hedge funds pay thousands for in order to predict corporate mergers, available to you for free.”

Und dann noch:

Window Swap. Ausblicke aus den Fenstern anderer Menschen in anderen Städten und Ländern.

My 80’s TV