Tag 11 von 366

Beim Friseur gewesen. Nun ja. Wenn’s nach mir gegangen wäre, wäre noch mal so viel ab, aber die Friseuse hat so schüchtern und zaghaft geschnippelt, dass ich irgendwann abwinkte und „im Sommer dann“ sagte. Aber ich bin wieder präsentabel. (Kein Foto, weil: Keine Lust.)

Ein bisschen spazieren gegangen. Es ist zu kalt und insgesamt doof draußen, aber so ist der Winter in der Stadt. Ich freue mich auf die Schweiz, auch wenn das ein Arbeitsurlaub mit einem mörderischen Pensum ist – mit etwas Glück komme ich aber einen oder zwei Vormittage zum Snowboarden. On verra.

Eine neue Kameratasche als Ersatz für den Kamerarucksack bestellt, der inzwischen ja doch reichlich hinüber ist. Rezension folgt dann, sobald ich sie ausführlich getestet habe.