TGIF

188 Aufrufe

Tag 326 von 366 – Weiter Bärlender gepackt und geschleppt.

Außerdem: Weiter an einem Kundenauftrag gearbeitet, einmal um den Block zur Packstation marschiert und auf dem Rückweg den ersten Döner seit ewigen Zeiten geholt, da gerade niemand im Laden war. Der Dönermann hat erneut kräftig die Preise erhöht, inzwischen um fast 100% binnen 4 Jahren, ich denke, da brauche ich wirklich nicht mehr hin. Soooo genial sind seine Sachen auch nicht, zumal er das Rezept für die Sauce geändert hat, die schmeckt auch nicht mehr. Naja.

***

Ich weiß nicht, wie oder ob ich jemals wieder unter Menschen gehen kann, ohne im Geiste laut „WAAAAH! GEHT WECH!“ zu fuchteln, wie mir auffiel, als ich einen Pulk SchülerInnen aus dem Bus strömen sah. Irgendwann muss es ja wieder gehen, aber der Weg dahin wird lang und steinig sein. Wie soll ich jemals wieder Bus oder Bahn fahren, oder gar fliegen? Undenkbar. Der bislang letzte Flug, zurück aus der Schweiz Mitte Februar, kommt mir unwirklich vor. Wir hatten alle keine Masken auf und saßen quasi aufeinander, mir bricht der Schweiß aus beim Gedanken daran.

Ich bin dankbar, dass das Wetter noch so schön ist, Klimawandel sei Dank. Es ist relativ warm und sonnig und trocken für Mitte/Ende November, ich habe den Park vor der Tür und genieße am Wochenende die lange Radfahrt an die Elbe in den Westen der Stadt. In vier Wochen wird es schon wieder jeden Tag ein bisschen früher und länger hell, wir sind fast übern Berg, was die dunkle Jahreszeit angeht. Alles wird gut.

***

Jetzt noch die beiden letzten Folge von The Crown, Staffel 4 und dann ab ins Bett.
Ich war lange nicht so unfassbar müde. Ein Urlaub auf den Kanaren würde jetzt extrem kommodieren, alternativ in Andalusien, das ist nicht so weit und da hat’s auch 24°C, wie ich täglich und mit fast kontrolliertem Neid in den unterhaltsamen Instagramstories des MC Winkel sehe. Aber s.o. – so bald komme ich nirgendwo hin und der nächste Sommerurlaub auf meiner Nordseeinsel ist auch noch weit weg. *seufz*