Ab und OK

Ich finde es ja immer sehr erheiternd, wenn Leute das Wort abnicken benutzen um auszudrücken, dass irgend jemand zu irgend etwas seine Zustimmung gegeben hat. Ich glaube, kaum jemand kennt den Ursprung dieses Begriffs. Mit dem sog. Nicker, einem langen und schweren Messer, gibt der Jäger einem waidwunden Stück (Reh)Wild den Gnadenstoß ins Genick, oberhalb […]

Weiter im Text

Zehn Filme, die ich nicht noch einmal sehen will

Der AV Club hat letztens eine Liste mit 24 Filmen veröffentlicht, die zu schmerzhaft anzuschauen sind um sie mehr als einmal durchzustehen. Und nein, es geht dabei nicht um schlechte Filme. Meine eigene Liste sieht – trotz einiger Überschneidungen – etwas anders aus. Hier sind zehn wirklich sehr gute Filme, die trotzdem fast unerträglich anzuschauen […]

Weiter im Text

Our House

Du weißt du hast die richtige Ärztin, wenn du dich zwecks der Abhöraktion auspellen sollst, dabei dein “Everybody Lies” T-Shirt zum Vorschein kommt, sie dir das eiskalte Stethoskop auf den bibbernden Rücken presst während du rasselnd ein- und ausatmest, und sie abschliessend mit todernstem Blick sagt: „Nun, es ist kein Lupus.“

Weiter im Text

Süßes

Graf Dracula freut sich, mich zu sehen. Er rückt sich die Brille zurecht und fragt: “Sehe ich cool aus?” “Sehr beeindruckend”, bestätige ich ihm. Zufrieden stürzt er seinen Freunden – zwei axtbewehrten Zombies – hinterher. Die klingeln schon mal dort Sturm, wo ein grinsender, mit flackernden Teelichtern beleuchteter Kürbis anzeigt, daß die Bewohner gewillt sind […]

Weiter im Text

Old School Rant – FORE!

‘Ich spiele gerne und haeufig Turniere, meist vorgabewirksam, gelegentlich mal einen entspannten Vierer. Zum einen, weil mir ein gewisser Ehrgeiz nicht fremd ist, aber hauptsaechlich, weil die Plaetze heutzutage so bruellvoll mit Neugolfern ohne jegliche Etikette- geschweige denn Regelkenntnisse sind, dass ich mich auf Privatrunden langsam aber sicher jedes Mal am Rande des Amoklaufs bewege. […]

Weiter im Text

Scare Card

Nachmittags. Das Telefon klingelt. “Hallo?” “Ich bin in der Buchhandlung. Papa hat gesagt ich darf mir ein Buch aussuchen, weil ich vergessen habe eins mitzunehmen. Ist der erste Harry Potter Band schon etwas für mich?” Ich überlege fieberhaft. Worum ging’s da nochmal?  “Äh…” “Und ich habe Pokernkarten!” “Ja, ich weiß, du schenkst mir ja immer […]

Weiter im Text

Sehen lernen

In den ersten Wochen unseres Studiums an der Kunstschule Alsterdamm Hamburg sassen wir Erstsemestler leicht verschüchtert nachmittags in einem lichtdurchfluteten Raum in der Ferdinandstraße und blickten ehrfürchtig auf die Wände, an denen klassische Plakate der besten Vertreter der Gebrauchsgrafik – teils Alumni der Schule – hingen. Der Gründer und Direktor der Schule, Gerd F. Setzke, […]

Weiter im Text

Krank und cranky

Feststellungen des Tages: Fieber nervt. Außerdem nervt es, alle paar Stunden eine neue Waschmaschine mit durchgeschwitzter Bettwäsche und Pyjamas laufen zu lassen. Vor allem, wenn man nur sechs Sätze Bettwäsche zum Wechseln hat. (Memo to self: Ab in diesen schönen Wäscheladen im Kaufmannshof, sobald\’s dir besser geht.) Was so richtig nervt ist auch, im Bett […]

Weiter im Text

Wie auf Schienen

Die Deutsche BundesBahn und ich, wir haben ein etwas, sagen wir, angespanntes Verhältnis zueinander. Ich fahre nicht sehr häufig mit der Bahn, was zum einen daran liegt, dass ich sehr gerne fliege (auch wenn die Paranoia-Spackos aller Länder und Parteien gerade ihr bestes tun, es mir mit hirnrissigen „Sicherheits“-Stripteaseshows verleiden zu wollen). Und zweitens daran, […]

Weiter im Text

Zuletzt geklaut

Gleich zwei meiner Lieblingswortschmiede haben denselben Fragebogen auf der Startseite heute. Dann will ich mal nicht so sein und mich rotzfrech selbst bedienen: Letzte Zigarette: hab’ nicht auf die Uhr gesehen. Letzte Autofahrt: Sonntag, vom Golfplatz. (Ein dusseliger Chapmanvierer, aber wir haben das erste Brutto gewonnen, ich bitte um Szenenapplaus!) Letzter Kuss: Sonntag, vom Familienmops, […]

Weiter im Text